"Je pense, donc j'y suis."

Eule

Mein Werdegang

   Ich bin 1963 in Karlsruhe geboren.

 

   Nach der Fachhochschulreife habe ich eine Lehre in der Landwirtschaft begonnen und mit der Gesellenprüfung beendet.

    Seit 1983 lebe ich in Frankreich, wo ich auf biologisch bewirtschafteten Landwirtschaftsbetrieben gearbeitet habe.

 

   1992 habe ich mich nach einem 4-jährigen Fernstudium als Übersetzerin und Dolmetscherin selbständig gemacht.

 

   Ich bin staatlich geprüfte und seit 1994 gerichtlich beeidigte Übersetzerin für die französische Sprache.

 

   In Englisch habe ich den Abschluß des Proficiency und laufende Sprechpraxis.

   Ich habe 21 Jahre Berufserfahrung und im Laufe des Jahres 2009 meine 1000. beglaubigte Übersetzung abgegeben.

 

   Mit manchen Kunden arbeite ich jetzt zum Teil schon seit über 14 Jahren zusammen.  Vielen Dank für das mir entgegengebrachte  Vertrauen.

 

  Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen teil, und

das nicht nur um zu lernen, sondern auch um

Kollegen zu treffen und mich auszutauschen:

  - Internationale Rechtshilfeersuchen (März 2009)

  - Die Rolle des Dolmetschers vor Gericht (März 2009)

  - Die 4 Grundsätze der Tolteken (Januar 2010)

  - Internationales Privatrecht (April 2010)

  - Kurze Einführung in die Gebärdensprache (Mai 2010)

  - Das frz. Ausländerrecht und seine Reformen (Juni 2010)

  - Juristische Terminologie (April 2011)

  - Cybercrime und Übersetzer (Oktober 2011)

  - Umgang mit Unredseligkeit (November 2012)

  - Excel (Januar 2013)

  - Wörter und Sein (Oktober 2013)

  - Der gerichtliche Sachverständige im Straf- und Verwaltungverfahren

     (November 2013)

  - Excel (März 2014)

  - Das Recht der Verfahrensbeteiligten auf Gerichtsdolmetschen und -übersetzen,

    Status der Gerichtsdolmetscher und -Übersetzer vor den Gerichten und im

    Ermittlungsverfahren, das Speech-to-text Verfahren (Mai 2014)

  - Buchhaltung (November 2014)

  - Grundlagen für Gerichtsgutachter (Februar 2015)

  - Sprechen vor Publikum (Oktober 2016)

  - Berufspflichtenlehre, Schwurgerichte, Europäischer Haftbefehl, Strafverfahren,  Abschiebehaft (Mai 2017)

  - Sich das Leben vereinfachen (Juni 2017)

 

  Was ich an meinem Beruf liebe, ist die Vielfältigkeit der verschiedenen Themenbereiche und Lebenssituation mit denen ich dank ihm in Berührung komme.

 

  Meine Hobbys sind: Radfahren, Dauerlauf, Photographieren, wortlose Kommunikation, Schreiben, (Gewächshaus)-Gärtnern, Natur, Ruhe, Beobachten, Webmastern.

Impressum | Datenschutz | Sitemap
Copyright: Das kleine Wesen 2009
Liens Links Impressum Mentions légales